/ Behandlung / Gesicht / Nasenkorrektur


Nasenkorrektur (Rhinoplastik)


Einer der prägnantesten Teile in unserem Gesicht ist wohl die Nase. In der Gesichtsmitte verbindet sie Stirn, Mittelgesicht, Wangen und Mund-Kiefer-Partie.

Damit nimmt sie einen entscheidenden Einfluss auf die ästhetische Gesamtwirkung des Gesichtes. Bereits kleinere Formveränderungen beeinflussen maßgeblich das Erscheinungsbild. Ziel unserer Nasenchirurgie ist es, für jeden einzelnen Patienten eine individuelle, harmonisch zu den persönlichen Gesamtproportionen passende Veränderung vorzunehmen. Die Nase soll natürlich und nicht operiert aussehen. Eine operative Korrektur der Nase kommt in Frage, wenn sich der Patient beim Blick in den Spiegel nicht mehr wohlfühlt.


Worauf muss ich vor der Nasenkorrektur achten?

Auf die Einnahme von Schmerzmitteln sowie fiebersenkenden und blutverdünnenden Medikamenten sollte im Interesse eines reibungslosen und komplikationsfreien Ablaufs für mindestens zwei Wochen vor der Behandlung zur Nasenkorrektur verzichtet werden. Das gleiche gilt auch für Präparate, die Vitamin E oder Ginkgo Biloba enthalten.


Wie läuft eine klassische Nasenkorrektur ab?

Die operative Vorgehensweise hängt ganz entscheidend vom Befund und Veränderungswunsch des Patienten ab. In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden alle Fragen detailliert beantwortet und somit auch alle Unklarheiten beseitigt. Um dem Patienten das geplante Ergebnis der Operation bildlich zu zeigen, führen wir eine Computer-Simulation durch. Auf diesem Wege kann dem Patienten gezeigt werden, wie die Veränderung der Nase erscheint.

Die Mehrzahl der Operationen wird über einen winzigen Schnitt am Nasensteg durchgeführt, der nach 6-8 Wochen fast nicht mehr zu erkennen ist. In die Nase kommt keine Tamponade oder Plastikschiene, so dass direkt nach der Operation durch die Nase geatmet werden kann. Die Nähte in der Nase lösen sich selbständig auf und müssen nicht gezogen werden. Schwellung und Blutergüsse sind auf Grund unserer Operationsmethode geringfügig und führen bereits nach 2 Wochen zur Gesellschaftsfähigkeit. Schmerzen nach der Operation treten selten auf, sind mit unserer Schmerzmedikation einfach zu beherrschen.


Welche Komplikationen können bei einer Nasenkorrektur auftreten?

Komplikationen sind nie auszuschließen und nicht vorhersehbar. Wie bei jeder Operation kann es zu einer Nachblutung, Infektion oder störender Narbenbildung kommen. Es kann eine vorrübergehende Gefühlsstörung der Nasenhaut, Oberlippe und Nasenschleimhaut auftreten. Die möglichen Komplikationen werden abhängig von der individuellen Operationsplanung ausführlich erklärt und besprochen.


Benötige ich eine Narkose bei der Nasenkorrektur (Rhinoplastik) und wie lange ist der Klinikaufenthalt?

Nasenoperationen werden grundsätzlich in Vollnarkose durchgeführt. Am Vortag des Eingriffes wird die Narkose mit dem Anästhesisten besprochen. Ein Klinikaufenthalt ist die Ausnahme und wird nur notwendig bei bestimmten Vorerkrankungen. In der Regel wird der Eingriff ambulant durchgeführt.


Worauf muss ich nach der Nasenkorrektur achten?

Da das menschliche Ohr sehr empfindlich ist, sollte es nach der Nasenkorrektur für mindestens drei bis vier Tage durch einen sterilen Kopfverband oder eine abnehmbare Bandage geschützt werden. Wenn Verbandsmaterialien und Fäden entfernt worden sind, empfiehlt es sich für weitere vier Wochen im Schlaf ein spezielles Stirnband zu tragen.

Der erste Verbandswechsel und die Entfernung der äußerlichen Nähte erfolgt nach 1 Woche. Nach einer weiteren Woche erfolgt die vollständige Entfernung des Nasenverbandes. 2 Wochen beträgt auch die übliche Ausfallzeit. Nach 1 und 3
Monaten wird ein weiterer Kontrolltermin vereinbart.


Mit welchen Kosten muss ich bei bei einer Nasenkorrektur (Rhinoplastik) rechnen und was übernimmt die Krankenkasse?

Die Kosten für eine Nasenkorrektur (Rhinoplastik) richten sich nach dem individuellen Leistungsumfang. Durchschnittliche Preise entnehmen Sie bitte unserer Preisliste.

Wenn Sie sich die Nase korrigieren lassen möchten, handelt es sich um eine rein ästhetische Maßnahme. Das bedeutet, dass die gesamte Behandlung inklusive Klinikaufenthalt und aller Zusatzkosten in der Regel selbst getragen werden muss.

Abhängig vom Schweregrad der Nasenkorrektur übernehmen die Krankenkassen einen Teil oder die gesamten Kosten für Kinder unter 12 Jahren.


Informationen zur OP

OP-Dauer:
ca. 90 – 180 Minuten
Preis:
ab 4000 €
inkl. 19% MwSt zzgl. Anästhesie
Narkose:
Vollnarkose
Aufenthalt:
ambulant
Nachbehandlung:
Äußerer Nasenverband verbleibt 1 Woche. Kühlung mit Grüntee-getränkten Kompressen. Keine Cool-Packs. Wiedervorstellung zur Fäden-Entfernung nach 1 Woche. Schwellungen klingen nach 5 Tagen ab. Erneute Wiedervorstellung nach 2 Wochen, 1 und 3 Monate.


Termin vereinbaren

Park-Klinik Birkenwerder
Hubertusstraße 22
16547 Berlin Birkenwerder

03303 513 4000 0
info@pk-bw.de

Termin buchen


Kontaktformular










Öffnungszeiten

Montag

08:00 – 18:00 Uhr

Dienstag

08:00 – 20:00 Uhr

Mittwoch

08:00 – 16:00 Uhr

Donnerstag

08:00 – 16:00 Uhr

Freitag

08:00 – 16:00 Uhr

Samstag

Geschlossen

Sonntag

Geschlossen





Dr. med. Ursula Tanzella und Dr. med. Klaus Ueberreiter beraten Sie gerne persönlich.

Vereinbaren Sie einen Termin.



1