Fettabsaugung (Liposuktion) in Birkenwerder b. Berlin

Die Fettabsaugung (Liposuktion) ist eine Operation, bei der Fettzellen an bestimmten Stellen unter der Haut mit speziellen Kanülen abgesaugt werden. Die plastische Chirurgie kennt verschiedene Techniken, um eine schonende und dennoch exakte Fettpolsterreduktion zu erzielen.

Alle Verfahren haben verschiedene Vor- und Nachteile, sind jedoch immer ausgesprochen risikoarm.

Bei allen Eingriffen werde durch wenige Millimeter große Schnitte in unauffälligen Regionen (wie z.B. Hautfalten) dünne Kanülen (Metallröhrchen) eingeführt, über die das Fett durch ein Unterdruckverfahren abgesaugt wird. Meistens wird das Fett vorher durch eine blut- und schmerzstillende Lösung aufgeschwemmt. Der Operateur in der Park-Klink Birkenwerder b. Berlin kann so die Körperkontur neu formen und Fettansammlungen reduzieren. Die über den abgesaugten Bereichen liegende Haut bleibt unberührt und kann auf Grund ihrer Elastizität wieder schrumpfen, sodass keine bleibenden Hautfalten entstehen. Unter Umständen kann in bestimmten Fällen sogar eine bestehende Cellulitis reduziert werden.

Mit der Entfernung störender Fettansammlungen und der Modellierung der entsprechenden Partien wirkt der Körper schlanker, die Proportionen gewinnen an Harmonie. Die Liposuktion ist jedoch keine Alternative zur Gewichtsreduktion und auch keine Behandlung der Fettsucht. Nicht der ganze Mensch kann schlanker gemacht werden, sondern nur einzelne Regionen mit starken Fettansammlungen. Auch kann es sein, dass bei zu schlaffer Haut eine chirurgische Entfernung der überschüssigen Haut mitsamt dem Fettgewebe vorgenommen werden muss.

Fettabsaugungen werden unter anderem von unserer Konsiliarärztin Frau Dr. Birgit Jungehülsing durchgeführt. Für detaillierte und individuelle Auskünfte zum Thema »Fettabsaugung (Liposuktion)« stehen wir Ihnen in der Park-Klinik Birkenwerder b. Berlin im persönlichen Beratungsgespräch gerne zur Verfügung.

 

Dr. med. Klaus Ueberreiter Dr. med. Ursula Tanzella

Dr. med. Ursula Tanzella und Dr. med. Klaus Ueberreiter
beraten Sie gerne persönlich.

03303 / 513 4000 0 Termin online buchen Jetzt informieren

Lassen sich mittels einer Liposuktion beliebig große Mengen Fett absaugen?

Beliebig große Mengen Fett sollten nicht abgesaugt werden. In der Regel liegt die Obergrenze bei 3-4 Litern.

Jeder Patient sollte realistische Erwartungen haben, was das durch die Fettabsaugung erreichbare Resultat betrifft. Optimal lassen sich lokalisierte Fettpolster bei noch elastischer Haut entfernen. Liegt eine starke Überdehnung der Haut vor oder sind einfach nicht mehr genügend elastische Fasern vorhanden, so lässt sich ein ästhetisch zufriedenstellendes Resultat nur durch eine chirurgische Entfernung des Fett- und Hautüberschusses erreichen, bei der auch Narben in Kauf genommen werden müssen (Reithosenplastik, Abdominoplastik, Bodylift).

 

Welche Komplikationen können bei der Fettabsaugung (Liposuktion) auftreten?

Vom erfahrenen Operateur in der Park-Klinik Birkenwerder b. Berlin durchgeführt, handelt es sich bei der Liposuktion um ein ausgesprochen risikoarmes Verfahren, dennoch können sich ausbildende Hauteinziehungen oder Konturunregelmäßigkeiten (Dellen) nicht ausgeschlossen werden. Die im Rahmen der Fettabsaugung teilweise entstehenden Blutergüsse verschwinden nach einigen Wochen.

Was muss ich nach einer Fettabsaugung (Liposuktion) zu beachten?

Um ein möglichst optimales Ergebnis zu erreichen, muss nach dem Eingriff für 4-6
Wochen eine spezielle Kompressionswäsche getragen werden.

Benötige ich eine Narkose bei einer Fettabsaugung (Liposuktion) und wie lange ist der Klinikaufenthalt?

Kleinere Fettdepots können in örtlicher Betäubung entfernt werden, bei größeren Mengen empfiehlt sich eine zusätzliche Dämmerschlafnarkose während der Fettabsaugung. Dabei wird ein Schlaf- und Schmerzmittel über die Vene geleitet, der Patient befindet sich in einem gelösten und angstfreien Dämmerschlaf und spürt keine oder nur geringe Schmerzen. Der Vorteil ist, dass alle Schutzreflexe des Körpers wachbleiben und eine Verletzung von Muskeln beim Fettabsaugen sicher vermieden werden kann. Eine Vollnarkose kommt nur noch bei sehr umfangreichen Operationen zum Einsatz, dann kombiniert mit einem kurzen stationären Aufenthalt. Alle anderen Absaugungen werden ambulant durchgeführt.

Mit welchen Kosten muss ich bei einer Fettabsaugung (Liposuktion) rechnen?

Die Kosten für eine Fettabsaugung richten sich nach dem individuellen Leistungsumfang. Durchschnittliche Preise entnehmen Sie bitte unserer Preisliste.

Informationen zur Fettabsaugung

OP-Dauer ca. 60-120 Minuten
Narkose Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Aufenthaltsdauer ambulant oder 1 Nacht stationär
Nachbehandlung Pflaster verbleiben 1 Woche, Kompressionswäsche sollte vier Wochen getragen werden, Blutergüsse und Schwellungen klingen nach einigen Tagen ab, Wiedervorstellung bei Bedarf

Sie haben Fragen zu einer Behandlung oder möchten ausführlich beraten werden? Dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit unserer Park-Klink in Birkenwerder.

Gerne beraten wir Sie persönlich
in entspannter Atmosphäre.

03303 / 513 4000 0 Termin online buchen Jetzt informieren