/ Behandlungen / Lipödem


Lipödem


Ein Lipödem ist eine krankhafte Veränderung des Fettgewebes, die mit ihrem Fortschreiten zu einer erheblichen Reduzierung der Lebensqualität führen kann. Es sind in der Regel ausschließlich Frauen vom Lipödem betroffen.

Startpunkt der Erkrankung ist zumeist eine erste hormonelle Veränderungen, wie zum Beispiel Eintritt der Pubertät, Schwangerschaft oder -selten- die Menopause: während dieser hormonellen Umbruchphasen der Frau kommt es zu schubartigen Fettgewebsvermehrungen an für die Erkrankung typischen Stellen: Oberschenkel, Unterschenkel, Innenseite der Knie, Hüfte, Gesäß und auch Arme.

Die betroffenen Fettzellen sind durch den mit der Erkrankung einhergehenden Lymphflüssigkeitsstau wie aufgepumpt. So können bei einem fortgeschrittenen Lipödem, z.B. im Stadium 3 groteske Körperformen mit überhängenden Haut-Fettlappen entstehen, die dann auch noch zusätzlich neben der Bewegungseinschränkung mit erheblichen Schmerzen verbunden sind.


Woran erkennt man ein Lipödem?

Verdächtig ist eine Umfangsvermehrung der Beine und Arme beginnend mit der Pubertät, der Schwangerschaft oder Klimakterium. Die Haut ist unregelmäßig an ihrer Oberfläche und sehr berührungsempfindlich. Hände und Füße sind weiter schlank. Sport und gesunde Ernährung haben keinen wesentlichen Effekt auf die Entwicklung der Körpersilhouette. Es entstehen schnell blaue Flecken, schon bei geringstem Trauma. Eine weitere Person der Familie ist ebenfalls von diesem Erscheinungsbild betroffen.

Wichtig: Alle Patientinnen, die in unsere Fachklinik kommen, um bestmöglich behandelt zu werden, müssen bereits vor dem ersten Beratungstermin die fachärztliche Diagnose „Lipödem“ vom Phlebologen, Gefäßchirurgen oder einem anderen, mit diesem Krankheitsbild vertrauten Facharzt, erhalten haben. Ebenso muss bereits die Flachstrickkompressionswäsche getragen werden sowie die manuelle Lymphdrainagetherapie begonnen worden sein.

Durch die Diagnosestellung beim Facharzt werden andere Ursachen der Gewichtszunahme wie zum Beispiel venöse Insuffizienzen mit Hilfe der Sonographie und anderer klinischer Untersuchungsmethoden ausgeschlossen. Wenn Sie zu Ihrem Lipödem begleitende Krampfadern haben, sollte ein Venenstripping oder eine anders geartete Verödung der Krampfadern vor einer Lipödem-Operation durchgeführt werden.


Wie werden Lipödeme unterteilt?

Es werden 3 Stadien unterteilt:

  1. Stadium: Bildung von Orangenhaut (kleinere Dellen)
  2. Stadium: Entstehung größerer Dellen (Matratzenhaut)
  3. Stadium: große härtere Hautlappen und Hautwülste, die sogar Hand und Fußrücken bedecken

Außerdem werden – je nach Schweregrad – 5 Typen unterschieden:

  1. Typ: auf die Gesäß-Hüft-Region beschränkt
  2. Typ: bis zu den Knien und Fett-Lappen auf der Knie-Innenseite
  3. Typ: bis zu den Knöcheln
  4. Typ: nur Hände und Füße sind nicht betroffen
  5. Typ: Wasser-Einlagerungen (Ödeme) sogar in Hand und Fußrücken, Fingern und Zehen (Lipolymphödem), Schädigung der größeren Lymphgefäße

Welche Therapie hilft bei einem Lipödem?

Die beste Therapie des Lipödems ist die Beseitigung, bzw. Reduzierung der Ursache der Beschwerden, und das sind die krankhaften Fettzellen. Durch wasserstrahlassoziierte Fettabsaugung können schonend sehr viele krankhaft veränderte Fettzellen aus dem Gewebe entnommen werden und so den Lymphabstrom und damit die Entwässerung des Gewebes deutlich verbessern.

Diese Therapie muss immer in Kombination oder /und im Anschluss an eine unerlässliche konservative Therapie mittels Flachstrickkomprimierung und manuelle Lymphdrainage erfolgen. Zusätzlich zu operativen und anderen konservativen Maßnahmen empfehlen wir dringend, auf gesunde Ernährung zu achten und das Operationsergebnis durch sportliche Maßnahmen wie idealerweise Wassersport, Walken, Langlauf oder Spazieren gehen zu unterstützen.


Was ist die WAL (Wasserstrahlassoziierte Liposuktion) und wie läuft so ein Eingriff ab?

Der Chirurg markiert am Operationstag zunächst mit einem Stift das Operationsgebiet. Über mehrere winzig kleine Einstiche wird dann eine Kochsalzlösung in das Fettgewebe eingespritzt. Die Lösung enthält außerdem noch Adrenalin und ein lokales Betäubungsmittel. Die Lösung stillt die bei der Absaugung auftretende Blutung, lindert die Schmerzen des Patienten und lässt die dort gespeicherten Fettzellen aufquellen, so dass sie sich leichter entfernen lassen. Mithilfe einer schmalen Kanüle saugt man dann bis zu 9 Liter Fettzellen, Lymphe und Blut aus dem Unterhautfettgewebe ab.

Durch die Technik des Wasserstrahls werden Lymphbahnen schonend behandelt. Diese sind später für die Regeneration und für den Abschwellprozess von besonderer Bedeutung. Wir erhalten durch die Kraft des Wasserstrahls ein Maximum an abgesaugtem Fett bei gleichzeitig sehr ansprechenden ästhetischen Ergebnissen.

Die Operation dauert jeweils ca. 120 Minuten. Ein Narkosearzt ist immer begleitend bei der Operation anwesend und kann bei Bedarf entweder einen Dämmerschlaf oder eine Vollnarkose anbieten. In der Regel ist eine Übernachtung in der Klinik vorgesehen. Es gibt eine Obergrenze des abzusaugenden Volumens. Diese wird im persönlichen Beratungsgespräch ermittelt.



Wird das Leben nach einer Lipödemoperation zum Positiven verändert?

Eine Lipödemoperation kann Ihr Leben positiv verändern dadurch, dass der Lymphabfluss verbessert wird. Dadurch wird das Volumen der Extremitäten geringer, das Bein oder der Arm wieder schlank. Das führt dazu, dass die Beweglichkeit wieder zunimmt, Sport ist wieder uneingeschränkt möglich.

Hinzu kommt, dass Schmerzen reduziert oder sogar ganz beseitigt werden können. Kleidungsstücke wie Hosen, Blusen oder enge Stiefel können wieder getragen werden und auch Folgeerkrankungen wie z.B. Gelenkbeschwerden werden vermieden.


Qualität ist das Ergebnis von langjähriger Forschung und Entwicklung

Das Ärzteteam der Parkklinik Birkenwerder beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der schonenden Fettabsaugungsmethode. Wir gehörten mit zu den ersten Anwendern der WAL-Methode deutschland- und europaweit. Zahlreiche wissenschaftliche Studien entstanden in Zusammenarbeit mit unserer Klinik und der Firma Human Med. Begleitet wurden diese wissenschaftlichen Studien von der Universität Rostock. Wir sind sehr stolz darauf, dass die wesentlichen Entwicklungsschritte zur Verbesserung der Fettabsaugungstechnik in unserem Hause mitentstanden sind und durch uns weiterentwickelt wurden.

Aber die beste Technik ist nichts wert, wenn die handwerklichen Fähigkeiten fehlen. Durch unsere jahrzehntelange Expertise auf dem Gebiet der Fetttransplantation, bei der es auf besonders feine Fettabsaugetechniken ankommt, gehören wir in diesem Gebiet nicht nur zu den Pionieren sondern auch heute zu international gefragten Experten.



Informationen zur OP

OP-Dauer:
ca. 180 Minuten
Preis:
ab 3400 €
ohne MwSt., zzgl. Anästhesie
Narkose:
Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Aufenthalt:
1 Nacht stationär
Nachbehandlung:
Pflaster verbleiben 1 Woche, Kompressionswäsche sollte vier Wochen getragen werden, Blutergüsse und Schwellungen klingen nach einigen Tagen ab, Wiedervorstellung bei Bedarf

Info-Video


Termin vereinbaren


Standorte

Park-Klinik Birkenwerder
Hubertusstraße 22
16547 Berlin Birkenwerder
03303 513 4000 0

Natural Aesthetics Berlin
Rykestraße 50
10405 Berlin
030 403 671 59


Kontaktformular









Öffnungszeiten

Montag

08:00 – 18:00 Uhr

Dienstag

08:00 – 20:00 Uhr

Mittwoch

08:00 – 16:00 Uhr

Donnerstag

08:00 – 16:00 Uhr

Freitag

08:00 – 16:00 Uhr

Samstag

Geschlossen

Sonntag

Geschlossen





Dr. med. Ursula Tanzella und Dr. med. Klaus Ueberreiter beraten Sie gerne persönlich.

Vereinbaren Sie einen Termin.


1