Brustvergrößerung und
Brustaufbau mit Eigenfett

„Wir, die Erfinder der BEAULITM Methode haben mehr als 3000 Frauen
weltweit zu einer größeren, schöneren oder wiedehergestellten Brust nach
Brustkrebs geholfen – wir freuen uns auf Sie!“


Eigenfett als echte Alternative zu Silikon

Viele Frauen wünschen sich eine volle, wohlgeformte, natürlich schöne Brust. Sie möchten aber für die Erfüllung dieses Wunsches nicht unnötige Risiken eingehen und können sich ein Leben mit Fremdkörper-sprich Implantat- nicht vorstellen. Diese Gedanken sind richtig und wichtig, um langfristig glücklich und gesund zu bleiben. Die gute Nachricht lautet: Es ist möglich, eine vollere, natürlich geformte Brust zu erhalten. Man benötigt dazu keinen Fremdkörper sondern nur das eigene
Fett.

Wie kann das funktionieren? Im folgenden stellen wir die Beauli™ Methode vor, mit der wir seit vielen Jahren Brüste mit Eigenfett vergrößern.

Die Eigenfetttransplantation stellt eine echte Alternative zum Silikon dar, und das sowohl bei der Brustvergrößerung als auch bei der Wiederherstellung nach Operationen. Der große Vorteil gegenüber dem Silikon liegt im natürlichen Aussehen und dem Fehlen sichtbarer Narben. Außerdem ist der Eingriff mit wesentlich weniger Aufwand verbunden.


Geschichte der Eigenfett Verpflanzung

Schon 1893 wurde von der erfolgreichen Möglichkeit der Verpflanzung von körpereigenem Fettgewebe berichtet. Prof. Neuber (Kiel/Deutschland) stellte fest, dass diese bei einer gleichmäßigen Verteilung kleinster Fettbrocken im gesunden Gewebe erfolgreich ist. Leider wurden diese frühen Erkenntnisse später missachtet und zum Teil große Fettmengen in eine einzige Stelle gespritzt, sodass die chirurgischen Ergebnisse vom hervorragenden Erfolg bis zum Fehlschlag reichten, im schlimmsten Falle aber zur Bildung von Verkalkungen und ölhaltigen Zysten führten.

Anfang der 1980er Jahre hat Dr. Sidney R. Coleman, ein plastischer Chirurg in New York, ein Verfahren entwickelt, mit dessen Hilfe Fettzellen schonend gewonnen und verpflanzt werden können. Damit hat er die Grundlagen für eine erfolgreiche Verpflanzung von Fettzellen geschaffen. Dieses Verfahren wird auch in unserer Abteilung seit 1999 routinemäßig zur Verpflanzung kleinerer Fettmengen eingesetzt, die überwiegend im Gesicht erfolgt.

Im März 2007 veröffentlichte Dr. Coleman eine Studie zu Ergebnissen von Brustvergrößerungen mit transplantiertem Eigenfett im Plastic and Reconstructive Surgery journal, der weltweit führenden Zeitschrift für Plastische Chirurgie. Dabei handelt es sich um Untersuchungen, die mehrere Jahre nach der Fettgewebstransplantation durchgeführt wurden und dauerhafte Erfolge belegen. In der Folge haben weitere Veröffentlichungen (Illouz/Delay aus Frankreich) über viele Jahre Erfahrung mit Fetttransplantation die sehr positiven Ergebnisse bestätigt.

Das große Problem bei dieser klassischen Verpflanzung von kleinen Fettbröckchen lag in der früher meist sehr umständlichen und langwierigen Gewinnung des Fettes. Mit diesem Verfahren dauerte eine Brustvergrößerung mehrere Stunden.

In der Park-Klinik Birkenwerder bei Berlin sind wir heute weiter: für Brustvergrößerung und Brustaufbau mit Eigenfett nutzen wir ein besonders schonendes und effektives Verfahren zur Gewinnung von Fettzellen, die von uns entwickelte und weltweit erfolgreiche BEAULI™-Methode. Mit dieser Methode ist eine Brustvergrößerung in 1 Stunde erreicht.


Stammzellgewinnung im Labor

Informationen zur OP

OP-Dauer:
ca. 60 Minuten
Preis:
1. Behandlung 4450 €
jede weitere 2200 €
inkl. 19% MwSt zzgl. Anästhesie
Narkose:
Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Aufenthalt:
ambulant
Nachbehandlung:
Watte 3-5 Tage, Pflaster und Kompressionswäsche verbleiben 4 Wochen, Duschen nach 2 Tagen möglich, leichter Sport nach ca. 2 Wochen möglich, kein Fadenzug nötig

Termin vereinbaren


Forschung und Wissenschaft

Seit 2008 wenden wir die Technik der Eigenfett-Transplantation in unserer Klinik an. Wesentliche Schritte zur Entwicklung eines geeigneten Fettabsaugeverfahrens wurden in Zusammenarbeit mit der Schweriner Firma Human med in unseren Operationssälen entwickelt. Die Wasserstrahlassistierte Fettabsaugung, kurz WAL genannt hat mittlerweile eine weltweite Verbreitung erfahren.

Von Beginn an wurde die neue Technik begleitet durch klinische Studien und Untersuchungen. Die erste Veröffentlichung in einer wissenschaftlichen Zeitung erschien 2010. Ihr folgten zahlreiche Artikel nach. Hier nur einige zum Nachlesen:

Es wurden zwei Doktorarbeiten zum Thema Eigenfetttransplantation verfasst, welche sich mit der Dauerhaftigkeit des Ergebnisses befassen: link zu Kasias Veröffentlichung Aufgrund der starken Nachfrage nach Aus- und Fortbildung in diesem Gebiet ist in der Parkklinik eine Akademie entstanden, die jährlich ein internationales Symposium rund um das Thema Eigenfetttransplantation ausrichtet. Zusätzlich sind über das ganze Jahr verteilt immer wieder internationale Fachärzte zu Gast in unserem Haus, um von uns zu lernen.



Wofür steht der Name Beauli?


BEAULI™ (sprich „Bjuli“) ist die Abkürzung für
Berlin Autologous Lipotransfer

Berlin
Eigenfett
AUfbau mit
LIpo (=Fett-)Verpflanzung




Für wen kommt eine Brustvergrößerung oder ein Brustaufbau mit Eigenfett nach der BEAULI™ Methode in Frage?



Die Brustvergrößerung oder der Brustaufbau mit Eigenfett ist ideal …

– für Betroffene mit typischer Fettverteilungsstörung (überschüssiges Fett in der unteren
Körperhälfte und kleine Brust)
– nach Gewichtsverlust und bleibenden Fettpolstern im Bauchbereich bei gleichzeitig leerer
Brust
– bei einer kleinen Brust mit dringendem Wunsch zur Vergrößerung und Abneigung gegen
Silikonimplantate
– bei Kapselfibrose durch Implantate
– bei Asymmetrie der Brüste nach abgeschlossener Krebsbehandlung zum Wiederaufbau


Voraussetzung für den Brustaufbau mit Eigenfett:

– Normal- bis leichtes Übergewicht (BMI 20 – 30)
– Nichtraucher (mind. 10 Tage vor OP)


Wie läuft der Brustaufbau mit Eigenfett ab?

Ca. 1 Woche vor dem Eingriff erfolgt eine vorbereitende Untersuchung mit Fotodokumentation, Blutabnahme und klinischer Untersuchung. Am OP-Tag werden morgens die Bereiche zur Fettabsaugung markiert. Die OP erfolgt in Dämmerschlafanästhesie bzw. auf Wunsch in Vollnarkose. Am Ende der OP wird die Brust mit einem Watteverband geschützt und eine Kompressionshose bzw. ein Kompressionsmieder für die abgesaugten Areale angelegt. Etwa 2 Stunden nach dem Eingriff dürfen Sie wieder essen und trinken.

In den nächsten Tagen sind die Brüste geschwollen und an manchen Stellen blau, mit stärkeren Schmerzen ist nicht zu rechnen. Die abgesaugten Stellen sind eher zu spüren, meist wird der Schmerz wie Muskelkater beschrieben. Die Blutergüsse und Schwellung verschwinden innerhalb der nächsten drei Wochen, an den abgesaugten Bereichen muss für vier bis sechs Wochen ein Kompressionsmieder getragen werden.

Die nächste Vorstellung ist meist drei Wochen nach der OP und nach weiteren drei Monaten, dann liegt auch das Endergebnis vor. Allerdings gibt es spätestens ab der sechsten Woche keine starken Änderungen mehr, etwa 80% des bleibenden Ergebnisses ist dann erreicht.


Welche Komplikationen können bei der Brustvergrößerung und beim Brustaufbau mit Eigenfett auftreten?

Ein kleiner Teil der Fettzellen überlebt die Verpflanzung nicht und wird vom Körper wieder aufgenommen. Bei der ersten Auswertung unserer MRT-Aufnahmen (Kernspin) vor OP und nach einem halben Jahr konnten wir zeigen, dass durchschnittlich 76% des mit der BEAULI-Methode transplantierten Fettes einheilt.

Das Hauptrisiko bei einer Brustvergrößerung mit Eigenfett wird in der Einschmelzung von nicht eingeheilten Fettzellen mit der Folge von ölhaltigen Zysten gesehen, wobei sehr viele Fettzellen zusammenklumpen und der Körper sie damit nicht mehr beseitigen kann. Durch die BEAULI-Technik der feinen Verteilung im Gewebe können wir in der Park-Klinik Birkenwerder bei Berlin dieses Problem weitgehend vermeiden.

In einer Studie aus den USA wurde im Rahmen von Nachuntersuchungen zwei Jahre nach der Fettverpflanzung (allerdings nach einer anderen Methode) bei drei bis vier Prozent von 70 Patienten kleinere Verkalkungen berichtet, die sich in der Mammographie eindeutig als gutartig erkennen ließen. In seltenen Fällen kann es zu einer Entzündung (direkt nach der Operation) kommen, die in der Regel durch Antibiotika beherrscht wird. Nur im extrem ungünstigen Fall ist mit Abszessbildung und mit der Notwendigkeit der operativen Therapie zu rechnen.


Warum liest man so viel widersprüchliche Angaben über die Eigenfetttransplantation?

Es wurden und werden immer wieder Fetteinspritzungen ohne wirkliche Beachtung des richtigen Umganges mit den Fettzellen gemacht. Manchmal wird das durch eine gewöhnliche Fettabsaugung gewonnene Fett direkt mit großen Kanülen in die Brust gespritzt. Dann kommt es zum Absterben eines großen Teiles der Zellen, die in der Folge ihren Inhalt (Öl) verlieren. Das zusammengeflossene Öl wird bei größeren Fettklumpen nicht mehr vom Körper verstoffwechselt, sondern mit einer Gewebehülle abgesondert. Diese kann später verkalken und auf Röntgenbildern als sogenannte Ölzyste sichtbar werden. Kommt es zu sehr zahlreichen Verkalkungen, kann die ganze Brust verhärtet sein. Wir haben unserer Methode deshalb einen eigenen Namen gegeben, damit sie von anderen Verfahren eindeutig zu unterscheiden ist.


Mit welchen Kosten muss ich bei einem Brustaufbau mit Eigenfett rechnen?

Die Kosten für Brustaufbau und Brustvergrößerung mit Eigenfett richten sich nach dem individuellen Leistungsumfang. Durchschnittliche Preise entnehmen Sie bitte unserer Preisliste.


Welche Erfahrungen haben die Patienten gemacht?

BEAULI Breast Testimonial
  • Die beste Entscheidung – Ich war im Januar zur Eigenfettbehandlung nach der Beauli Methode in der Park-Klinik Birkenwerder und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Die Entscheidung zur Vergrößerung ist mir nach zwei Schwangerschaften und einer Asymmetrie der Brüste leicht gefallen. …
Die beste Entscheidung – Ich war im Januar zur Eigenfettbehandlung nach der Beauli Methode in der Park-Klinik Birkenwerder und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Die Entscheidung zur Vergrößerung ist mir nach zwei Schwangerschaften und einer Asymmetrie der Brüste leicht gefallen. …

Ich habe mich nach einem sehr netten und informativen telefonischen Beratungsgespräch mit *** für diese Methode entschieden.
Schon bald hatte ich einen Termin. Angedacht waren mit Vorbesprechung und Nachsorge 3 Tage. Am 1. Tag hatte ich ein Informationsgespräch, Blutabnahme und das vorbereitende Gespräch mit dem Anästhesisten und ***. Ich fühlte mich sehr gut informiert und in den besten Händen. Am OP Tag wurde ich in der Klinik sehr herzlich empfangen. Ich fühlte mich gleich wohl und bekam ein schönes helles Zimmer. Danach wurde ich für den OP vorbereitet. Das komplette Team rund um den OP war gut gelaunt und total freundlich, so dass ich kaum Bedenken oder Angst verspürte. Auch die Nachsorge war großartig und ich fühlte mich bestens versorgt.
Das Ergebnis konnte ich nur erahnen, da ich in Watte verpackt war. Als ich es dann aber einige Stunden später sah, dachte ich sofort, dass bei mir bestimmt kein 2. Filling notwendig ist. Im Informationsgespräch wurde mir mitgeteilt, dass das endgültige Ergebnis erst nach 3 Monaten sichtbar ist. Da die Schwellung noch zurückgeht und einige Fettzellen nicht anwachsen. Nach nun 4 Monaten bin ich sehr zufrieden, aber habe mich nun dennoch für ein 2. Mal entschieden um ein noch perfekteres Ergebnis zu erzielen.
Ich kann diese Klinik und das Verfahren zum Brustaufbau sehr empfehlen. Die Schmerzen sind sehr gering und die
Einstichstellen sind nun auch nicht mehr sichtbar. Das Ergebnis ist dabei sehr natürlich. Einzig und allein die Miederhose und die damit verbundenen Muskelkater ähnlichen Schmerzen an den abgesaugten Stellen und das anschließende auf dem Rücken schlafen, muss man in Kauf nehmen. Dies ist aber sehr gut auszuhalten. Danke an das großartige Team der Park-Klinik Birkenwerder! Ich komme gerne wieder!


Videos zur Brustbehandlung mit Eigenfett


Für wen kommt eine Brustvergrößerung
mit Eigenfett in Frage?


How does breast fat transfer work?


Die BEAULI-Methode – Natürlich,
dauerhaft und ohne Nebenwirkungen





Dr. med. Ursula Tanzella und Dr. med. Klaus Ueberreiter beraten Sie gerne persönlich.

Vereinbaren Sie einen Termin.