Park-Klinik mit zwei Rednern auf Potsdamer Symposium vertreten

16. Juli 2019
news_img_potsdam_symposium.jpg

Im Ernst von Bergmann Konferenzzentrum am malerischen Tiefen See in Potsdam fand das diesjährige Potsdamer Symposium statt. Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums der Klinik für Plastische, Ästhetische und rekonstruktve Mikrochirurgie/Handchirurgie hatte der Klinikdirektor, Herr Dr. M. Ghods das Who-is-Who der Plastischen Chirurgie Deutschlands eingeladen.

Diagnostik und stadiengerechte chirurgische Therapie des Buried Penis im Erwachsenenalter
Prof. Dr. Dr. U. Mirastschijski

Die Park-Klinik Birkenwerder war gleich mit zwei Rednern vertreten. Am Freitag, 21.06.2019 referierte Herr Dr. Ueberreiter über die Brust-Implantatentfernung und Wiederherstellung mit Eigenfett vor einem mit Zuhörern berstend vollen Konferenzsaal – trotz der sommerlichen Temperaturen. Der Freitag Vormittag war dem Lipödem, der Nachmittag der rekonstruktiven und ästhetischen Brustchirurgie gewidmet.

 

Am Samstag schloss sich dann eine Session über die Intimchirurgie an. Hier stellte Frau Prof. Dr. Dr. U. Mirastschijski die Diagnostik und stadiengerechte chirurgische Therapie des Buried Penis im Erwachsenenalter dar. Beide Vorträge fanden ein großes Echo bei den Zuhörern mit großem Beifall und vielen interessierten Fragen zum jeweiligen Thema.

Das Potsdamer Symposium war ein großer Erfolg mit hochkarätigen Rednern und breitem plastisch-chirurgischem Programm über den derzeitigen State-of-the-Art der Plastischen Chirurgie.

www.dg-h.de/10-jaehriges-klinikjubilaeum-der-plastischen-chirurgie-potsdam


1