Vampir-Needling, Vampirlift oder Peeling, das ist hier die Frage

7. November 2019
news_img_vampirlift.jpg

Spätestens mit der Zeitumstellung am vergangenen Wochenende ist es uns schmerzlich bewusst geworden, die dunkle Jahreszeit ist wieder da. Wir Plastische Chirurgen freuen uns aber eigentlich auf diese Jahreszeit, denn nun können wir ganz viel für die Haut tun, was wir während der sonnenreichen Monate vermeiden. Zum Beispiel ein tiefes TCA-Peeling. Das lässt die Haut wieder strahlen und gibt ihr die Spannkraft zurück, welche sie für ein bestechendes Äußeres benötigt.

Besonders sinnvoll sind nun die sogenannten Vampirbehandlungen. Dabei hilft eine Ihnen eine Therapie mit wertvollen, eigenen Blutbestandteilen dabei, Ihre Haut von innen zu reparieren. Ein frisches, strahlendes Aussehen, ohne Ausfallzeiten belohnt Sie dafür.

Vampir-Needling ist eine oberflächliche Frischekur für Ihre Haut, bei der wertvolles plättchenreiches Plasma in die oberen Hautschichten eingearbeitet werden. Sie haben nach der Behandlung keine Ausfallzeit. Beim Vampirlift arbeitet das Plasma für die Reparatur Ihrer Haut in einer tieferen Schicht, wirkt daher nachhaltig an der Qualität. Hier kann es vorübergehend zu blauen Flecken kommen, die nach ein paar Tagen wieder verschwinden.

Melden Sie sich über www.natural-aesthetics.berlin an, um Ihrer Haut eine Frischekur zu schenken.

1