/ Behandlung / Körper / Schamlippenkorrektur


Schamlippenkorrektur (Nymphoplastik) und Schamlippenverkleinerung (Labienreduktion)


Die kleinen, nicht sichtbaren Schamlippen werden normalerweiser von den großen Schamlippen bedeckt. Bei einer Vergrößerung der kleinen Schamlippen (Hypertrophie) durch individuelle Veranlagung, nach Geburten oder in Folge von Gewebeerschlaffung überragen diese die großen Schamlippen, was zu ästhetische und funktionellen Störungen führen kann.

Hygienische Probleme und lästige Beschwerden beim Tragen enger Hosen, Strings oder Bikinis, beim Laufen, Fahrradfahren und Reiten oder Einschränkungen beim Geschlechtsverkehr können die Folge sein.

Die Verkleinerung der inneren Schamlippen stellt auch in der Park-Klink Birkenwerder bei Berlin die häufigste Form plastisch-chirurgischer Eingriffe im weiblichen Genitalbereich dar. Bei der ersten Untersuchung wird abgeschätzt, wie viel und ob auch an der Klitoris Haut entfernt werden soll. Die OP ist in der Regel unproblematisch und mit kaum sichtbaren Narben verbunden.

Für detaillierte und individuelle Auskünfte zum Thema »Schamlippenkorrektur (Nymphoplastik)« stehen wir Ihnen in der Park-Klinik Birkenwerder bei Berlin im persönlichen Beratungsgespräch gerne zur Verfügung.


Wie läuft die Schamlippenkorrektur ab?

Das als »überschüssig« betrachtete Gewebe, das ist gewöhnlich der von außen sichtbare Teil der inneren Schamlippen, wird entfernt. Zum Abschluss wird die Wunde mit selbst auflösenden Fäden vernäht. Wichtig ist, dass der Schnitt genügend lang ausläuft, um ein natürliches Ergebnis zu erreichen.


Wie lange dauert eine Schamlippenkorrektur?

Die Operation dauert durchschnittlich 45 Minuten.


Welche Komplikationen können bei einer Schamlippenkorrektur auftretren?

Bei der Schamlippenverkleinerung wird in einem von Bakterien besiedelten Bereich operiert. Es können daher Infektionen auftreten. Wird außerdem bei der Operation z.B. die Narbenschrumpfung nicht ausreichend berücksichtigt, können Schmerzen und Spannungsgefühle die Folge sein. Sie stören Patienten u.a. beim Geschlechtsverkehr. Auch Sensibilitätsstörungen können auftreten. Insgesamt sind Komplikationen jedoch sehr selten.


Benötige ich eine Narkose bei einer Schamlippenkorrektur und wie lange ist der Klinikaufenthalt?

Gerne können Sie in der Park-Klink Birkenwerder bei Berlin vor der Schamlippenverkleinerung eine Beruhigungstablette von uns erhalten. Sie nimmt Ihnen Nervosität und Aufregung und sorgt dafür, dass Sie den Eingriff im Halbschlaf erleben. Für die örtliche Betäubung erhalten Sie mit einer winzigen Kanüle an den Schamlippen je einen Einstich, den Sie kaum spüren werden.

Wollen Sie die Operation im Tiefschlaf verbringen, so können Sie auch in Vollnarkose operiert werden. Dafür müssen spätestens am Vortag Ihres Termins die notwendigen Untersuchungen durchgeführt und die Narkose mit dem Anästhesisten besprochen werden. Bedenken Sie jedoch, dass eine Vollnarkose immer mit zusätzlichen Risiken verbunden ist.

Wir raten Ihnen nach der Operation eine Übernachtung in der Park-Klink Birkenwerder bei Berlin einzuplanen. Es ist aber auch möglich, diese Operation ambulant durchzuführen.


Was muss ich nach einer Schamlippenkorrektur beachten?

In der Regel tritt eine vollständige Heilung nach ungefähr 4 Wochen ein. Bei einem sachgerechten und ohne Komplikationen durchgeführten Eingriff kommt es nicht zu Einschränkungen in Funktion und Empfindsamkeit. Wir empfehlen Ihnen eine Antibiotikaeinnahme für mindestens 7 Tage sowie das Tragen von Vorlagen mit desinfizierender Salbe. Die Vorlagen (normale Binden) müssen mehrfach täglich gewechselt werden. Regelmäßiges Duschen wird empfohlen, Vollbäder eher nicht.


Welche Erfahrungen haben die Patienten gemacht?

  • Schon seit der Pubertät litt ich unter meinen sehr großen inneren Schamlippen. Nach der Geburt von drei Kindern wurde sah das natürlich nicht besser aus. Lange habe ich mich nicht getraut über das Thema zu sprechen, geschweige denn etwas dagegen zu tun…
Schon seit der Pubertät litt ich unter meinen sehr großen inneren Schamlippen. Nach der Geburt von drei Kindern wurde sah das natürlich nicht besser aus. Lange habe ich mich nicht getraut über das Thema zu sprechen, geschweige denn etwas dagegen zu tun…

… Ob beim Fahrradfahren, in engen Jeanshosen oder natürlich auch beim Geschlechtsverkehr, war mir die zu viele Haut im Weg. Nach langen Recherchen habe ich herausgefunden, dass man die überschüssige Haut einfach „abschneiden“ kann. Nun musste ich nur noch den richtigen Arzt dafür finden. Direkt in der Nachbarschaft wollte ich nicht suchen, wer weiß, wen man da trifft.

Und so habe ich mich von den guten Bewertungen der Park-Klinik Birkenwerder und der Intimchirurgie-Mitgliedschaft von Frau Dr. Tanzella überzeugen lassen und ein Beratungsgespräch vereinbart. In diesem Gespräch wurde mir alles ausführlich erklärt, was wird genau gemacht, was muss ich hinterher beachten, wann funktioniert alles wieder. Außerdem wurde mir empfohlen neben der Verkleinerung der inneren Schamlippen, die äußeren Schamlippen etwas mit eigenem Fett aufzuspritzen um ein schöneres Gesamtergebnis zu bekommen.

Glücklicherweise war mein Wunschtermin noch frei und so ging es dann auch bald los. Die Operation wurde in örtlicher Betäubung vorgenommen, das heißt, dass ich eine kleine Spritze direkt in die inneren Schamlippen bekommen habe, was auch nicht unangenehmer als der Pieks beim Zahnarzt war. Das Fett wurde mir aus den Innenschenkeln abgesaugt, wo vorher auch eine örtliche Betäubung eingebracht wurde. Das Absaugen war etwas unangenehm, aber auszuhalten. Vom Schneiden an den Schamlippen war gar nichts zu merken.

Das Zunähen der Wunden fühlte sich seltsam an und das Einspritzen vom Fett in die äußeren Schamlippen hat etwas gedrückt. Die Operation hat etwa 45 min. gedauert. Danach konnte ich direkt nach Hause gehen. Ich musste die nächsten Tage noch fleißig Binden mit einer Desinfektionssalbe tragen, damit sich nichts entzündet. Schmerztabletten habe ich die ersten zwei Tage genommen. Außerdem habe ich noch einen Zettel mit den wichtigsten Informationen nach der OP bekommen. Natürlich war ich auf das Ergebnis gespannt. Nach einer guten Woche war alles abgeschwollen und ich konnte mich normal bewegen. Fahrradfahren und Intimitäten waren nach drei Wochen uneingeschränkt machbar. Einen Kontrolltermin in der Klinik konnte ich optional wahrnehmen. Als ich sechs Wochen nach der OP beim Frauenarzt war, ist der Ärztin nichts aufgefallen. Ich habe in mich hineingeschmunzelt und genieße die neue Freiheit jeden Tag.


Mit welchen Kosten muss ich bei einer Schamlippenkorrektur rechnen?

Die Kosten für eine Schamlippenkorrektur (Nymphoplastik) oder Schamlippenverkleinerung richten sich nach dem individuellen Leistungsumfang. Durchschnittliche Preise entnehmen Sie bitte unserer Preisliste.


Informationen zur OP

OP-Dauer:
ca. 45 Minuten
Preis:
ab 1900 €
inkl. 19% MwSt zzgl. Anästhesie
Narkose:
Lokalanästhesie oder Vollnarkose
Aufenthalt:
ambulant
Nachbehandlung:
Desinfizierender Salbenverband sollte mehrmals täglich gewechselt werden für mind. 1 Woche, regelmäßig Duschen, keine Vollbäder für vier Wochen, Wiedervorstellung bei Bedarf, kein Fadenzug nötig

Info-Video


Termin vereinbaren


Standorte

Park-Klinik Birkenwerder
Hubertusstraße 22
16547 Berlin Birkenwerder
03303 513 4000 0

Natural Aesthetics Berlin
Rykestraße 50
10405 Berlin
030 403 671 59


Kontaktformular










Öffnungszeiten

Montag

08:00 – 18:00 Uhr

Dienstag

08:00 – 20:00 Uhr

Mittwoch

08:00 – 16:00 Uhr

Donnerstag

08:00 – 16:00 Uhr

Freitag

08:00 – 16:00 Uhr

Samstag

Geschlossen

Sonntag

Geschlossen





Dr. med. Ursula Tanzella und Dr. med. Klaus Ueberreiter beraten Sie gerne persönlich.

Vereinbaren Sie einen Termin.